Naturreines Floristikpapier

Völlig naturreines Zellulosepapier aus nachwachsendem Rohstoff
Ohne jegliche chemische Zusätze
Rückstandsfrei kompostierbar
Dezent transparent
Ökologisch wertvoll
Angenehm in der Haptik
Gut wasserverträglich
Stilistisch vielseitig
Für die kreative Floristik
   

Erhältlich auf Rollen à 500 Metern Länge, Rollenbreite 50 cm, Hülsen-Ø 70 mm. Zubehör: Praktischer Tisch- oder Wandabroller aus stabilem Stahlblech, hellgrau lackiert.

Preise auf Anfrage.

 
 
     
Naturreines Zellulosepapier aus europäischem Durchforstungsholz, das bei der Waldpflege anfällt. Es ist ungebleicht und enthält keinerlei chemische Zusätze. Das Papier stammt aus einer kleinen Papierfabrik in Hessen, es wird von beiden Seiten unter Druck und Hitze extrem stark gepresst, dadurch erhält es seine samtige Oberfläche und dezente Transparenz. Der Glanz wird also nicht durch Lackierung, Beschichtung oder Imprägnierung erzeugt, sondern durch einen rein mechanischen „Bügel“-Vorgang.   Das Papier punktet durch seine völlige Naturbelassenheit. Es ist so natürlich wie die Pflanzen, die darin verpackt werden, denn diese Bestehen ebenfalls aus reiner Zellulose. Dadurch kann das Papier nach seinem Gebrauch wahlweise in den Kompost wandern oder in die Papier- oder Restmülltonne. Da das Papier eine Zeit lang wasserfest ist, kann es zur Aufbewahrung fertig gebundener Sträuße auch in Wassergefäßen aufbewahrt werden, ohne gleich aufzuweichen. Für die kreative floristik ist Compostella-Floristikpapier ein beliebtes Stilmittel, das ökologisch sinnvoll ist, da es fast schon an Nullverpackung grenzt.